Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

 

1. Anerkennung der Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Unsere Verkäufe basieren auf den nachstehenden Bedingungen. Abweichungen oder mündlich getroffene Nebenabsprachen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

Bedingungen unserer Kunden können wir nicht anerkennen, auch dann nicht, wenn von uns nicht ausdrücklich widersprochen wird. Der Besteller erkennt durch die Erteilung seines Auftrages unsere Bedingungen ausnahmslos an.

 

2. Angebote

Unsere Angebote sind freibleibend. Kataloge, Prospekte, CD-Rom oder Internet-Seiten sind nicht Bestandteil unseres Angebots. Die in unseren Angeboten angegebenen Preise gelten, soweit nicht anders vereinbart, in € (Euro) ab Aschaffenburg. Maß- und Gewichtsangaben sowie Abbildungen und technische Zeichnungen und Daten sind – soweit nicht ausdrücklich bestätigt – für die Ausführung unverbindlich, sie können jederzeit und ohne besondere Anzeige geändert werden.

 

3. Sonderanfertigungen

Besonders hergestellte bzw. gekennzeichnete Ware wird von uns nicht zurückgenommen. Hierzu zählen ebenfalls Serienteile, die auf ausdrücklichen Wunsch des Bestellers besonders gekennzeichnet sind. 

 

4. Preise

Unsere Preise sind freibleibend. Sie verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Wir behalten uns eine Berichtigung der Preise vor, sofern bis zum Tage der Lieferung Änderungen in den Grundkosten, wie z. B. Rohmaterial, Legierungszuschlag, Energie, Löhne etc. eintreten. Einzelaufträge unter einem Warennettowert von € 60,00 werden mit einem Mindermengenzuschlag von pauschal € 25,00 netto ausgeliefert.

 

5. Zahlungsbedingungen

Unsere Rechnungen sind zahlbar im

Inland:

innerhalb 10 Tage nach Rechnungsdatum mit 2 % Skonto
oder        30 Tagen nach Rechnungsdatum netto ohne Abzug.

Ausland:

maßgebend ist der Zahlungsvermerk auf dem jeweiligen Angebot bzw. Auftragsbestätigung oder Rechnung.

Die Kosten des Zahlungsverkehrs trägt der Besteller. Alle anderen Zahlungsvereinbarungen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

 

6. Lieferung und Versand

Alle Sendungen erfolgen grundsätzlich ab Werk, exklusive Transport und Verpackung. Lieferung und Versand der Ware erfolgt auf Gefahr des Bestellers. Falls keine besondere Vorschrift gegeben wird, wählen wir den für uns günstigsten Versandweg. Transportverpackungen werden berechnet.

 

7. Eigentums-Vorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur endgültigen und vollständigen Bezahlung ohne Rücksicht auf den Rechtsgrund unser Eigentum. Pfändungen oder andere Beeinträchtigungen unseres Eigentums sind uns unverzüglich mitzuteilen. Der Besteller ist, solange er sich nicht in Verzug oder Zahlungsschwierigkeiten befindet, zur Veräußerung der Ware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr berechtigt. Veräußert der Besteller die in unserem Vorbehaltseigentum stehende Ware, werden die durch die Veräußerung stehenden Forderungen schon jetzt an uns abgetreten, ohne dass es im Falle der Veräußerung einer ausdrücklichen Bestätigung bedarf. Bis zur endgültigen und vollständigen Bezahlung der Ware steht uns das Recht zu, die Räumlichkeiten des Bestellers zu betreten und die Ware notwendigenfalls wieder an uns zu nehmen. Wird die gelieferte Ware vom Besteller oder dessen Beauftragten verändert oder als Teil größerer Einheit verwandt, so geht unser Eigentum automatisch auf die veränderte Ware oder die entstandenen größeren Einheiten über.

 

8. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

8.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tage ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (ProTec Gesellschaft für Präzisionstechnik mbH, Benzstraße 8, 63741 Aschaffenburg, Telefonnummer: 06021-442666-0, Fax: 06021-442666-13, verkauf@protec-praezision.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

8.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie ein andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir das selbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinen Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie haben die Waren unverzüglich  und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an „ProTec Gesellschaft für Präzisionstechnik mbH, Benzstraße 8, 63741 Aschaffenburg“ zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der First von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

 

9. Lieferzeit – Liefermöglichkeiten

Lieferfristangaben sind annähernd und ohne Verbindlichkeit für uns. Verzugsspesen- und Schadensersatzansprüche bei Lieferverzögerungen können gegen uns in keinem Fall geltend gemacht werden. Die Lieferzeit beginnt nach Klärung sämtlicher kaufmännischer und technischer Einzelheiten.

 

10. Höhere Gewalt

Streik oder Aussperrung, Katastrophen, Betriebsstörungen, Materialmängel oder Verkehrsmängel entbinden uns von allen Verpflichtungen.

 

11. Mängelrügen

Beanstandungen werden nur entgegengenommen, wenn sie umgehend, d.h. spätestens 8 Tage nach Erhalt der Sendung angezeigt werden. Ein Recht auf Wandlung oder Minderung steht dem Besteller nicht zu. Über den Warenwert hinausgehende Ansprüche können  nicht gestellt werden.

 

12. Garantieleistungen

Wir ersetzen jedes von uns gelieferte Werkzeug bzw. Maschinenteil kostenlos, das Material-, Funktions- oder Fertigungsfehler aufweist, eine weitere Haftung ist ausgeschlossen. Kostenloser Ersatz erfolgt nicht, wenn die Untersuchung in unserem Werk ergibt, dass das Werkzeug bzw. Teil unsachgemäß behandelt worden ist, oder ein natürlicher Verschleiß vorliegt. Zu reklamierende Teile müssen frei Haus zugesandt werden. Unsere Ersatzlieferung erfolgt ebenso frei Haus.

 

13. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort der Lieferung und Zahlung sowie Gerichtsstand für beide Teile ist Aschaffenburg.